Dr. med. Thomas Kanig
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Spezielle Orthopädische Chirurgie
Manuelle Medizin - Chirotherapie
Physikalische Therapie
Endoprothetik (künstlicher Gelenkersatz)
inklusive Revisions-Endoprothetik (Wechseloperationen)
besonders Hüft-, Knie- und Sprunggelenk
Instruktor
für minimalinvasive und navigationsgestützte Gelenkersatzoperationen
Komplexe Chirurgie aller Gelenke
mit sämtlichen Eingriffen arthroskopisch und offen
Orthopädische Chirurgie der Lendenwirbelsäule
Fußchirurgie
Rekonstruktive orthopädische Chirurgie
nach Ilisarow zur Extremitätenkorrektur
(z.B. Beinverlängerung)
Dr. med. Thomas Kanig

Geboren 1961 und aufgewachsen im Südostharz/Mansfelder Land in der Lutherstadt Eisleben.
Nach dem Abitur erfolgte die Ausbildung zum Krankenpfleger und der Beginn des Medizinstudiums an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald. Dr. Kanig setzte die Ausbildung auf dem Gebiet der Luftfahrtmedizin sowie Allgemeinmedizin über fast vier Jahre mit Wechsel der Ausbildung für das Fachgebiet der Orthopädie/Orthopädischen Chirurgie aufgrund der besonderen auch handwerklichen Interessen und Fertigkeiten fort.

Es folgte die Weiterbildung an verschiedenen Kliniken zur Vervollkommnung des operativen Spektrums. Auswahlsweise genannt sind: Kniegelenks- und Schultergelenks-Chirurgie im Kantonspital St. Gallen (Profs. Dr. Gächter und Blatter), in der Wirbelsäulen-Chirurgie am Wirbelsäulenzentrum Emmerich (Prof. Dr. Siegling), in der Sprunggelenksendoprothetik an der Universität Magdeburg (Prof. Dr. Neumann), in der Hüftgelenksendoprothetik an der Charitè Berlin, Orthopädie (Prof. Dr. Zippel), der Universitätsklinik Innsbruck (Prof. Nogler), in Rom (Prof. Dr. Thomas) sowie Lübeck/München (Prof. Dr. Gradinger), die Ausbildung in Hüft- und Kniegelenksnavigationsverfahren in Bochum und Freiburg (Prof. Dr. Krämer, Prof. Dr. Sparmann sowie der Fi. Leibinger), auf dem Gebiet der Tumor-Chirurgie in Wien (Prof. Dr. Dominkus), sowie speziell auf dem Gebiet der Orthopädie und Unfallchirurgie über die Association for Orthopaedic Research Österreich-Schweiz-Deutschland (Profs. Dr. Bühren, Stürz und Mittelmeier).

Mit Etablierung im Fachgebiet der Orthopädie und Orthopädischen Chirurgie war Dr. Kanig in leitender Funktion als Oberarzt und Chefarzt in Brandenburg a.d.H. tätig. Seit Sommer 2005 ist Herr Dr. Kanig Chefarzt des Zentrums für Orthopädie, Orthopädische Chirurgie und Sportorthopädie in Berchtesgaden. Im Rahmen der Umstrukturierungsmaßnahmen mit Fusion der Kliniken Traunstein-Trostberg und den Kliniken Berchtesgadener Land zu den Kliniken Südostbayern AG freuen wir uns ab Januar 2010 einen so erfahrenen Partner in unserer Gemeinschaftspraxis und neu gegründeten Belegabteilung an der Kreisklinik Berchtesgaden zu haben. Die Haupttätigkeit ist auch weiterhin in der alltäglichen Orthopädie im OP-Saal angesiedelt, insbesondere wenn „Bastelarbeiten“ und krifflige Probleme zu tätigen bzw. zu klären sind.

Die Freizeit verbringt Dr. Kanig auf allem was zwei Räder hat (Motorrad, Mountainbike und Rennrad) oder auf Brettern (Alpin und Tourenski, Surfen). Herr Dr. Kanig ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Mitgliedschaften
Berufsverband der Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU)
Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)
Ausbildungsermächtigungen durch die Landesärztekammer Bayern für das Gebiet der Orthopädie, der Speziellen Orthopädischen Chirurgie und Orthopädie/Unfallchirurgie
Ausbildungleiter / Instruktor auf dem Gebiet der computerassistierten Chirurgie ( Navigationstechniken ) und minimalinvasiven Chirurgie / Endoprothetik Knie und Hüfte