Susanne Knaf
Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin
Chirotherapie
Sportmedizin
Alle Verfahren der konservativen Schmerztherapie
Akupunktur
Rheumatologie
Sozialmedizin
Susanne Knaf

Frau Knaf, Jahrgang 1955 studierte nach dem Abitur in Wiesbaden von 1977 bis 1984 Humanmedizin an der Johannes Gutenberg Universität in Mainz. Hier konnte sie erste praktische Erfahrungen in den Horst-Schmidt-Kliniken sowie in der Rheumaklinik unter Prof. Dr. Mielke in Wiesbaden sammeln.
Eine das Studium begleitende Tätigkeit übte sie als freiberufliche Dozentin über mehrere Jahre für die Fächer Pharmakologie, Anatomie und Physiologie an der Chemieschule Fresenius Wiesbaden sowie an der Pharmareferenten-Akademie Worms in der Pharmareferentenausbildung aus.

In langjähriger Tätigkeit in der Rheumaklinik Wendelstein Bad Aibling der DRV Bund konnte sie umfassende Kenntnisse und Erfahrungen, sowohl in der konservativen Orthopädie wie auch in der internistischen Rheumatologie, unter der Leitung der Chefärzte Dr. med. W. Miehle und Dr. med. A. Höfter erlangen. Darüber hinaus wurden im Rahmen der Mitarbeit in der orthopädischen Praxis Dr. med. H. Locher mit Schwerpunkt Manuelle Therapie/Osteopathie und spezielle Schmerztherapie in Tettnang am Bodensee die Kenntnisse diesbezüglich vertieft und erweitert.

Die Facharztanerkennung für Physikalische und Rehabilitative Medizin erhielt Frau Knaf im Jahr 1995, des weiteren die Ermächtigung zur Führung der Zusatzbezeichnungen Sportmedizin und Chirotherapie / Manuelle Medizin seitens der Bayerischen Ärztekammer.

Abgeschlossene Weiterbildungen absolvierte sie für Akupunktur, Sozialmedizin und Patientenschulung für Rückenschulseminare.
Diese wurden bei über 25 jähriger klinischer Ausübung eingesetzt.
Die ärztliche Ausbildung beinhaltet das Gesamtspektrum der konservativen Orthopädie einschließlich postoperativer Anschlussheilbehandlung nach Gelenk- und Wirbelsäulenoperationen, nach unfallchirurgischen Eingriffen, die systemisch rheumatologische Erkrankungen, Therapie bei chronischen Schmerzkrankheit und sozialmedizinische Begutachtung einschließlich Rentenbegutachtung.

Privater Mittelpunkt ihres Lebens ist die Familie, sie lebt seit über 25 Jahren mit ihrem Ehemann in ihrer Wahlheimat Oberbayern und ist stolze Mutter zweier erwachsener Töchter. Die knapp bemessene Freizeit erlaubt neben sportlicher Aktivität, Lesen und Reisen.