Dr. med. René Hebecker
Facharzt für Neurochirurgie
Minimal-invasive schmerztherapeutische Behandlungen bei Nacken-/Arm- sowie Rücken-/Beinschmerz an Wirbelgelenken, Nervenwurzeln, ISG und intradiskale Verfahren; Behandlung chron. Schmerzzustände durch Rückenmarkstimulationselektroden (SCS)
Mikrochirurgische Operationen von Bandscheibenvorfällen und Stenosen der Hals- und Lendenwirbelsäule (auch endoskopisch) inklusive bewegungserhaltender Bandscheiben-
prothesen
Stabilisierende Eingriffe an HWS/BWS/LWS bei degenerativen, entzündlichen und tumorösen Erkrankungen, Frakturversorgung, Kopfgelenks-
chirurgie
Korrektur von Wirbelgleiten und Verkrümmungen, Durchführung von Folgeoperationen, Stabilisierungen Kreuzbein/Becken
Mitarbeit im Zweitmeinungsportal der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft
Dr. med. René Hebecker

Dr. Hebecker wurde 1970 in Sachsen geboren und verbrachte auch seine Kindheit in der Umgebung des Elbsandsteingebirges.

Nach Umzug der Eltern an die Ostseeküste ging Dr. Hebecker südlich von Rostock zur Schule und studierte in der Hansestadt von 1990 bis 1996 Medizin. Seine medizinische Laufbahn begann er in der Allgemein- und Viszeralchirurgie des Universitätsklinikums Rostock, hier erwarb er bereits fundierte Kenntnisse über Zugangstechniken in der Wirbelsäulenchirurgie. Seine Facharztausbildung einschl. Promotion absolvierte er von 1998 bis 2004 und wurde sofort als Funktionsoberarzt, 2005 dann Oberarzt, eingesetzt. Frühzeitig entwickelte er Interesse für Wirbelsäulenerkrankungen und deren chirurgische Therapie, die deutlich über das Spektrum eines Neurochirurgen hinausgeht, so z. B. Verletzungen des kraniozervikalen Überganges, Versorgung von Deformitäten, entzündlichen Erkrankungen oder auch kindliche Wirbelsäulenverletzungen.

Im Jahr 2009 wechselte Dr. Hebecker an die Städtischen Kliniken München, zunächst nach Schwabing, später Harlaching unter Fortsetzung seiner Schwerpunkte Wirbelsäulenchirurgie und Kinderneurochirurgie. Seine langjährige Expertise verhalf ihm nach Einführung von Zertifizierungen innerhalb der größten wirbelsäulenchirurgischen Fachgesellschaft Europas (DWG) zur Erlangung des Master-Zertifikats.

In den Jahren 2016 und 2017 war Dr. Hebecker als Leitender Oberarzt bzw. später Konsiliararzt an den Kreiskliniken Altötting-Burghausen tätig. In dieser Zeit begann Dr. Hebecker sein wirbelsäulenchirurgisches Engagement für unsere Gemeinschaftspraxis bei einzelnen komplexeren Operationen mit Frau Peer und Herrn Dr. Wiberg. An der Teamarbeit im Berchtesgadener Land fand er zunehmend Gefallen, bei zunehmender Nachfrage unserer Patienten brauchte er nicht lange zu überlegen, sich uns anzuschließen.

Nach der Arbeit gehört die Zeit seinen drei Jungs. Wenn die ihn mal „loslassen“, kann man ihn bisweilen beim Joggen oder beim Bergsport in den Chiemgauer Alpen (Skitourengehen, MTB, Gleitschirmfliegen) antreffen.

Mitgliedschaften
Mitglied der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG), Inhaber des Master-Zertifikats
Mitglied des Berufsverbandes der Deutschen Neurochirurgen (BDNC)